Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 99.

  • Zu erklären, wieso diese Haus Maison de Bâle heisst, dürfte schwierig sein. Es sind jedoch sehr viele Hinweise vorhanden die auf diese Stadt hinweisen, auch wenn diese ziemlich weit entfernt liegt. Fussballclub, Poster, Telefonnummern, Architekturbüros etc. Das Haus ist wie ein Zweifamilienhaus gebaut. So wie ich das sehe steht die eine Seite ca. seit 1989 leer und die andere seit 2009. Einiges der Inneneinrichtungen verschwand in den letzten Jahren, aber das Haus wurde weitgehend von Spraydosen…

  • Eine Mühle, Schmieden, eine Fliesenfabrik. Der Park wollte das Paris von 1900 repräsentieren, aber das Projekt war noch nicht abgeschlossen, ein verrücktes Projekt, viel zu surreal. Ein wohlhabender Möbelhändler hatte sein ganzes Vermögen investiert, um einen Vergnügungspark zum Thema Paris 1900 zu schaffen. Das aufgegebene Projekt wurde fast zu einem internationalen Zentrum der Fischerei. Seitdem ist es ein beliebter Urbex -Spot, aber auch das Ziel von Plünderern. Schade ein toller Ort. Hier ei…

  • Wieso dieses Bad mit Minigolf nicht mehr in Betrieb weiss ich nicht genau. Schön gelegen also warum. Hier die Bilder. urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e1727…

  • Über die Geschichte dieses Hauses gibt es nicht so viel zu erzählen. Eine Arbeiterfamilie die über Jahre dort wohnten. In nächster Zeit wird ein grosser Neubau auf dem Gelände erstellt. Obwohl fast leer befinden sich noch viele unterschiedliche Kleinode in dem Haus. Sehr viele Puppen Bilder, tausende von Fotos, auf Papier versteht sich, und gegen die Langeweile, einiges an Alkohol. Die älteste Flasche ungeöffnet von 1947. Ein sehr vielfältiges Haus, das die Geschichte dieser Leute wie ein Zeitra…

  • Während meiner Ferien bin zufällig über dieses Objekt gestolpert. Es ist ein grosses Gasthaus, das seit ca. 2007 leer steht. Im 1.OG löst sich bereits der Deckenverputz. Die Liegenschaft gehört seit 2007 einer israelischen NGO. Diese wollten das Gasthaus umbauen. Bis jetzt hat sich noch nichts bewegt. urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Atta…

  • Bureau central

    Zap55 - - Industrieanlagen

    Beitrag

    In einer von Industrie geprägten Stadt In Frankreich liegt die einstige Zentralverwaltung eines gigantischen Stahlkonzerns. Den Namen erhielt das Bauwerk und der damalige Konzern von der Gründerfamilie, die über 300 Jahre und somit über mehrere Generationen hinweg Bemerkenswertes in der Stahlindustrie leistete. Es ist nicht übertrieben den Namen dieser Industriedynastie in einem Zuge mit dem weltbekannten Stahlkonzern Krupp zu nennen. Das 1892 gebaute und 1926 renovierte Gebäude steht leer und s…

  • Chateau Helix

    Zap55 - - Wohngebäude, öffentliche Einrichtungen

    Beitrag

    Hier einige Informationen über dieses Chateau Das Schloss wurde im 17. Jahrhundert errichtet. Im 18. Jahrhundert wurde das Gebäude in ein Spa umgewandelt. 1926 stellten die Thermalbäder ihre Tätigkeit ein. In der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden die Gebäude zu einem Empfangszentrum für ein Sommerlager für die Kinder von ***** Einige Jahre später wird der Standort zu einem Zentrum für Drogenabhängige. Am Ende des 20. Jahrhunderts wird das Schloss seinem Schicksal überlassen. urbex-forum.ch/i…

  • Hallo Zusammen Ich stimme dem Beitrag von Ralf zu. Die Arbeit in solchen Foren sind nicht zu unterschätzen. Ich wiederhole mich ungern aber die Aktivitäten in den letzten Monaten sind nicht gerade sehr kreativ. Auf der anderen Seite ist auch sehr schwierig Lost Places in der Schweiz zu finden. Ich selber bin auch immer auf der Suche nach neuen Wegen in Sachen Lost Places oder Fotografie im allgemeinen. Ich bin gespannt auf die Zukunft. Gruss Jürg

  • Hallo Kenny Das Forum hat ca. 170 Mitglieder das sieht die Beteiligung an der Umfrage mehr als mager aus. Was das heißt ist ja nicht schwer zu erraten. Ich glaube du darfst das Forum ohne schlechtes Gewissen einstellen. Für mich war es toll etwas zu schreiben und auch auszutauschen. Aber ich denke die Urbex Scene wandelt sich sehr. Gewisse Orte sind ein richtiger Hot Spot geworden leider auch für die Spraydosenfraktion. Tolle Plätze gibt es zum Glück immer wieder. Also vielleicht treffen wir uns…

  • Hallo Kenny Deinen Entscheid verstehe ich sehr gut. Wenn ich das Forum im letzten halben Jahr betrachte, ist mir klar dass der Aufwand in keinem Verhältnis steht. Ein Forum ohne Aktivitäten und Leben im Netz stehen lassen macht keinen Sinn. Das ist zwar schade aber auch kein Beinbruch. Vielleicht entsteht wieder etwas neues. Ich möchte dir hier nochmals Danke für deinen Einsatz sagen. Gruss Jürg

  • Klinik B.

    Zap55 - - Wohngebäude, öffentliche Einrichtungen

    Beitrag

    Hallo Kenny Sorry ich habe die Frage nach dem Aufnahmedatum erst jetzt gesehen. Ich war im März 2017 dort. Gruss Jürg

  • Herzlich Willkommen Es ist immer interessant neu Beiträge und Ansichten zu sehen. Grüsse aus der nördlichen Region der Schweiz.

  • Ich war vor zwei Wochen im Tessin. Und wieder mit dem Zug, die Nase am Fenster. Das Motel ist definitiv weg. Bei der nächsten Zugfahrt kann ich getrost vor mich hin dösen. Gruß Jürg

  • Hallo Sarah Herzlich willkommen im Forum. Zum urbexen gehört für mich auch immer das suchen eines LP's. Das kann sehr spannend sein, braucht aber seine Zeit. Die bekannten Orte sind zum Teil schon fast ein Touristenziel. Am besten die Augen im Alltag offen halten es ist nicht immer nötig in die Ferne zu schweifen. Gruss Jürg

  • Tolle Bilder. Ich denke die Persil Werbung dürfte so um 1937 entstanden sein. Beim Bier ist das schwieriger die Frisur sag auch nicht viel aus. Beim Knorr hilft eventuell der Preis weiter. Aktueller Preis ca. Fr. 2 (geschätzt) Gruss Jürg

  • Das ehemalige Spa Hotel war wohl eines der grössten in diesem Ort. Riesige Rezeptionen, ein Speisesaal so groß wie ein Fußballfeld. Das ganze Gebäude ist leer und eigentlich lohnt sich der Besuch nicht mehr. Und doch gibt es wenige High Lights Hier die Bilder. Übrigens, im Umkreis von ca. 700 m befinden sich weitere 4 Hotels die so vor sich hin urbexen. urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…e…

  • Der Gasthof Relais des Ballons, befindet sich im Massiv der Vogesen, im Herzen eines kleinen lothringischen Dorfes. Es gibt wilde Geschichten über den Wirt und dessen Gasthof. Allerdings bezweifle ich, dass alle wahrheitsgetreu sind. Bei meinem ersten Besuch ziemlich desolat. Ein Jahr später nur noch grün Fläche. urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/in…

  • Keine Heavy Metal mehr in diesen Hallen. Nur noch schwere Baugeräte, aber immerhin auch aus Metall. Hier noch die letzten Eindrücke dieses Hauses. In ca. 3 Tagen ist alles platt. urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39e17272ef5053b63urbex-forum.ch/index.php/Attac…ee915ccf39…

  • Tolle Aufnahme vom Treppenhaus hinauf, und den Blick durch das Fenster mit der Spieglung.

  • Tolle Aufnahmen alles ohne Sprayfarben ist Top Gruss Jürg